Unsere Designer.

Werbeporzellan Poznań Wielkopolska - Dank der Zusammenarbeit mit Designern mit außergewöhnlichem Einfallsreichtum kombinieren unsere Becher und Tassen höchste Funktionalität mit visuellem Anspruch. Maxim bieten eine Angebot von gedruckte Werbekeramik Produkten gehören: Becher mit Druck, Tassen mit Druck, Bierkrügen, Kaffee-Sets. Für jedes Produkt verwendet wird Transferdruch oder Direktdruck. Corporate Becher (Werbebecher) oder Kaffee Tassen sind ein wesentlicher Bestandteil der Förderung Ihres Firma.

Porcelain sugester

Ich freue mich auf eine schnelle Antwort, da ...

Email:
*
Vorname und nachname:
*

Telefon:

Firmenname:


* Benötigte Felder


Technischer Online Support

UNSERE DESIGNER

Das Entwerfen von Bechern erfordert Wissen, Erfahrung, Fähigkeiten und großes Einfühlungsvermögen. Unsere Designer schaffen es, sich in die Stimmung des künftigen Empfängers zu versetzen. Ihre kreative Vorstellungskraft ermöglicht es, den Becher an die Atmosphäre verschiedener Inneneinrichtungen, Raumgestaltungen und an die Umgebung des Nutzers anzupassen. Die Realisierung eines neuen Designs ist ein langer Prozess, denn Funktionalität mit visueller Attraktivät zu verbinden ist immer wieder eine Herausforderung.


Marzena Wolińska
Absolventin eines Designstudiums an der Kunstuniversität in Posen. Seit vielen Jahren arbeitet sie an dieser Hochschule. Gegenwärtig verantwortet sie die Fachrichtung Design, in der sie die Werkstatt für Produktdesign leitet. Sie trägt den Titel Dr. hab. – Prof. UAP. (UAP: Abkürzung für Kunstuniversität Posen).
Sie befasst sich mit dem Designen von funktionalen Formen für die Keramik- und Glasindustrie. Bis jetzt hat sie unter anderem mit den größten Produzenten Polens dieser Branchen zusammengearbeitet und dabei sowohl klassische, moderne wie auch avantgardistische Designs entworfen. Viele der von ihr entworfenen Produktdesigns aus Porzellan und Glas sind auf dem polnischen sowie dem weltweiten Markt heutzutage zu finden. Ihre Designs wurden mehrfach auf Ausstellungen und Messen in Polen und anderen Ländern präsentiert.

Tomasz Ogrodowski
Künstler der Plastik, Designer. Über die Jahre verbunden mit der Werkstatt für Schmuckdesign an der Kunstakademie in Lodz, ehemaliger Leiter der Designabteilung "YES". Er ist Gast nationaler und internationaler Ausstellungen u. a. in Basel (Schweiz), Havanna (Kuba) und Leipzig (Deutschland). Veröffentlichungen seiner Arbeit sind u. a. im "Design Sourcebook-Jewellery" von David Watkins (Verlag New Holland), als auch "Metalsmith: Exhibition in Print" (Verlag Society of North American Goldsmith) zu finden.
Preisträger "GEM VISIONS 2011" von Swarovski und freier Mitarbeiter (für Interpretationen von Trends für die Jahre 2011-2014). Im Alltag designt der Künstler Schmuck, Uhren, Silber und neue Geräte in Verbindung mit neuen Technologien. Seine Designs sind eine künstlerische Symbiose aus Futurismus und Tradition.